tschüss winkearme.jpg

Welche Übungen sind die Besten gegen Winkearme?

Warum haben wir Winkearme?

Schöne Arme sind kein Zufall oder Glück sondern für jeden trainierbar.  Du musst schon etwas dafür tun, aber der Aufwand lohnt sich! 

Der gemeine Ausdruck Winkearme heisst nichts anderes als hängende Haut an den Oberarmen wenn man diese hochhebt. Die Haut wackelt beim winken. Triebs und Bizeps - also die Muskeln im Oberarm sind über die Jahre atrophiert, d.h. sie sind abgebaut worden. Das passiert auch mit allen anderen Muskeln im Körper, denn ab 35 baut jeder Mensch Muskeln ab. Damit das nicht passiert, sollte man 2x pro Woche Krafttraining machen. Das tut nicht nur dem Bizeps und Trizeps gut sondern dem ganzen Körper. 

Wenn Du nun mit über 40 Winkearme bekommst, ist dass lediglich das Ergebnis von jahrelangem Muskelabbau des Trizeps. Die gute Nachricht: egal wie alt du bist, du kannst die Muskeln im Oberarm wieder trainieren und kräftigen. Dann werden sie etwas grösser und füllen die Haut an den Armen wieder aus und die Arme sehen schön kräftig und definiert aus. Die Muskulatur arbeitet und die Winkearme weichen schönen geformten Armen. Die richtigen Übungen dafür sind wichtig und lassen sich hervorragend in ein Workout einbauen. 

Es gibt viele unterschiedliche Übungen, die die Arme trainieren. Nach einer Studie von ACE Fitness und der University of Wisconsin hat man aber herausgefunden, dass die folgenden 3 Übungen die effektivsten für den Aufbau des Trizeps sind. 

1. Diamond Push up

Beim Diamond Push up oder der engen Liegestütze nimmst Du die Hände ganz eng zusammen und hälst beim Absenken in den Liegestütz die Arme eng am Körper. Dies ist schwieriger als der normale Liegestütz, da der Trizeps viel stärker arbeiten muss als die Brustmuskeln. Was wir in diesem Fall ja auch wollen. 

Wenn Du noch nicht soweit bist, mach den engen Push auf den Knien oder gegen eine Bank. 

Die 3 effektivsten Übungen für definierte Oberarme

push up diamond.jpg

2. Tricep Kick backs

Du stehst leicht vornüber gebeugt mit Gewichten in den Händen und hebst die Unterarme nach hinten. 

Übungen gegen Winkearme

3. Dips

Die Dips kennst Du vielleicht schon? Du suchst Dir einen Stuhl oder eine Bank und legst Deine Hände auf den Stuhl/die Bank mit den Fingern zu Dir. Dann drückst Du dich gerade hoch und wieder runter. Dabei bleibt dein Oberkörper gerade. Oft wird das Gesäß zu weit nach vorne geschoben. Die Kraft kommt lediglich aus dem Trizeps. 

Trizep Dip.jpg

Warum diese so wirkungsvoll sind? Weil beim Triangle push up und bei den Dips das eigene Körpergewicht genutzt wird und weil beim Nutzen mit Gewichten leichter geschummelt werden kann. 

 

Viele Frauen wollen häufig nicht in einem Fitnessstudio oder mit schweren Gewichten trainieren. Aber diese Studie macht sehr deutlich dass man weder ein Fitnessstudio noch viel Gewicht benötigt. Es gibt also keine Entschuldigung mehr. 

 

Am besten werden diese Übungen im Rahmen eines Ganzkörpertrainings gemacht. Zwei bis dreimal pro Woche sollte ein Workout gemacht werden, um Ergebnisse zu erzielen. Dann siehst Du nach wenigen Wochen bereits Erfolge. Wenn Du einen Trainingsplan benötigst und im Personal Training mehr über die richtigen Übungen für Dich erfahren möchtest, betreue ich dich gerne. 

 

Gepaart werden muss das Training mit der richtigen Ernährung, denn das Training alleine reicht noch nicht. Um Muskeln aufzubauen, müssen genügend Eiweiße aufgenommen werden. Siehe dazu auch meinen Artikel Wieviel Eiweiß brauchen wir. 

 

Um definierte und trainierte Muskeln zu sehen, muss der Fettanteil im Körper im normalen Bereich sein. Neben einem Kaloriendefizit hilft dir das Krafttraining dabei. Denn Muskeln sind wahre Kalorienverbrenner. Sie erhöhen deinen Grundumsatz und bringen das Fett zum Schmelzen. 

Mehr zum Abnehmen findest du auf der Seite Abnehmen für Frauen.