Dinkel Brötchen für die gesunde Ernährung

Aktualisiert: 20. Feb 2020



hmmmm leckere Dinkelbrötchen. Warm und gesund, was kann Schöner sein an einem Sonntag vormittag? Meine Familie war ja erst skeptisch, aber schon einen Sonntag später wurde ich gefragt, die leckeren selbstgerechten Brötchen wieder zu machen.


Bei weissen - ich nenne sie tote - Brötchen braucht man ja eine Menge, bis sich endlich ein Sättigungsgefühl einstellt. Da nimmt man nur leere Kalorien zu sich und am besten beschmiert man sie noch mit Zuckerkram wie Nutella, Honig oder Marmelade. Noch mehr leere Kalorien. Der Insulinspiegel steigt sprunghaft an, um kurz danach ins Kellerloch zu fallen. Wir haben Energie - schwups - die Energie ist wieder weg und wir sind müde. Nach spätestens 2 Stunden hat man Hunger.


Mit diesen Dinkelbrötchen passiert das nicht, da sie das volle Korn nutzen. Der Insulinspiegel steigt nur langsam, so dass länger, gleichmässig viel Energie zur Verfügung steht. Keine Müdigkeit, kein Hunger nach 2 Stunden.


Ich belege meine Sonntagsbrötchen liebend gerne mit Frischkäse, Avocado und Lachs. Dazu ein Ei und einen kleinen Obstsalat und ich habe ein ausgeglichenes Frühstück mit allen Makros - Kohlenhydrate, Eiweiss und Fett.